Besondere Angebote 2018

Yogaprojekt: Yoga zum Gedenken

Yoga an gedenkwürdigen Orten in Freiburg - dieses Angebot möchte einladen, innezuhalten und Raum öffnen, den Wirkungen unserer Geschichte nachzuspüren, in die Gegenwart zu holen und mit Achtsamkeit zu halten. Dies geschieht an Orten in Freiburg, die eine Verbindung zu Nationalsozialismus und dem 2. Weltkrieg haben. Dabei geht es darum, die geistigen Ursachen (die 5 Kleshas - Hindernisse im Geist, die immer wieder Probleme schaffen: Verwirrung, falsche Einschätzung unseres Selbstwertes, Anhaftung, Gier und Angst vor Veränderung), die zu dieser Katastrophe geführt haben, auch in uns wahrzunehmen, anzuerkennen und zu transformieren. So beginnen wir, die tieferen Ursachen für Ausgrenzung und Krieg  durch das Entfalten von Herzenswärme, Mitgefühl, Mitfreude und Gleichmut allmählich aufzulösen.

Die Teilnahme ist kostenfrei, Olaf Greifzu bittet um Spenden für die "Jiyan Foundation of Human Rights", die im Irak mit Flucht- und Kriegstraumatisierten Menschen arbeitet.
Details und Termine für kommende Veranstaltungen finden Sie auf der Homepage von Olaf Greifzu: http://yogaraum-freiburg.de/yoga_gedenken.php

Aerial Yoga: Yoga im Tuch

Kirsten Sander bietet im Raum für Atem und Yoga, in der Lise-Meitner-Str. 14 in 79100 Freiburg 1x monatlich am Samstagmorgen die Gelgenheit einer besonderen Yogaerfahrung. Es wird im und mit einem Akrobatiktuch Yoga geübt, was ganz neue Erfahrungen ermöglicht. Interesse? Weitere Informationen, sowie die aktuellen Kurstermine finden Sie hier.
 

Jahresgruppen

Ein besonderes Angebot für interessierte Yogaübende sind die Jahresgruppen. Dabei handelt es sich um feste Gruppen, die sich mehrmals im Jahr zu speziellen Yogathemen treffen. Ein Angebot, das die fortlaufenden wöchentlichen Übungsgruppen ergänzt und vertieft oder für Menschen geeignet ist, die aus unterschiedlichen Gründen nicht am wöchentlichen Kursangebot teilnehmen können.

www.zayt.de